Die Wintererkältung schnell überwinden

Nasen laufen, Hälse kratzen, Augen tränen – die Erkältungszeit ist noch lange nicht überstanden. Einige Tipps können Ihnen dabei helfen, lästigen Schnupfen und Husten möglichst schnell wieder loszuwerden.

TIPP 1: Zuhause bleiben und schonen

Viele gehen trotz schwerer Erkältung zur Arbeit. Dabei ist es viel besser, auszuschlafen und sich zuhause im Bett zu schonen. Außerdem verursachen schniefende und hustende Kollegen nicht nur unangenehme Geräusche – sie stecken auch andere an.

TIPP 2: Hühnerbrühe

Laut amerikanischen Forschern hilft eine Hühnersuppe gegen Erkältung: sie blockiert Stoffe, die bei einer Virusinfektion Entzündungen im Körper hervorrufen. Für eine vegetarische Alternative können Sie auf Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und frisches Gemüse zurückgreifen.

TIPP 3: Erkältungsbad

Ein Bad wirkt nicht nur entspannend. Es fördert auch die Durchblutung und wirkt Gliederschmerzen entgegen. Außerdem erhöht das warme Wasser die Körpertemperatur und stärkt dadurch die Abwehrkräfte. Ätherische Öle, zum Beispiel von Eukalyptus oder Thymian, gelangen über den Wasserdampf in die Atemwege und wirken dort schleimlösend.

TIPP 4: Vitamin C

Ein altes Hausmittel bei Erkältung ist die heiße Zitrone. In heißem Wasser oder Tee soll ihr Saft Vitamin C liefern und so das Immunsystem unterstützen. Allerdings ist das Vitamin hitzeempfindlich, in siedendem Wasser bleibt nicht viel davon übrig. Besser ist es, Zitronensaft erst in den abgekühlten Tee zu geben.

TIPP 5: Erregern aus dem Weg gehen

Auch wer bereits erkältet ist, sollte versuchen, sich nicht weiter anzustecken. Sind die Abwehrkräfte durch Erkältungs-Viren geschwächt, steigt das Risiko, sich mit Bakterien zu infizieren. Das kann zum Beispiel eine Mittelohr- oder Lungenentzündung zur Folge haben.

Deshalb: Berühren Sie das Gesicht nicht mit den Händen. Auf diesem Weg gelangen sonst Erreger an die Schleimhäute. Außerdem hilft es, sich die Hände regelmäßig mit Seife zu waschen und in der Öffentlichkeit Türgriffe und Haltestangen im Bus möglichst nicht anzufassen.